Herzlich Willkommen beim

Trampolin

im Lande Bremen und umzu!

Auf diesen Seiten können Termine, Veranstaltungen, Ausschreibungen, Downloads und

Informationen von und über Trampolin in Bremerhaven, Bremen und um zu gesichtet werden.   


Aus Aktuellen Anlass

Gesunkene Inzidenz: Lockerungen für den Bremer Sport ab 21. Mai

Der Bremer Senat hat infolge der sinkenden Corona-Inzidenzahlen Lockerungen für den Sport beschlossen. Wer vollständig gegen Covid-19 geimpft oder genesen ist, kann ab Freitag, 21. Mai, nicht nur im Freien, sondern auch in Hallen ohne jegliche Auflagen seinem Sport nachgehen. Sport im Freien kann nun generell (unabhängig von Impfung und durchlaufener Erkrankung) von bis zu 10 Erwachsenen ausgeübt werden oder in Gruppen von bis zu 20 Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren. 

Die für die Lockerungen im Sport maßgebende Corona-Verordnung des Senats ist hier abrufbar. Der Landessportbund begrüßt die Öffnungsschritte für den Sport. Trotz der Lockerungen appelliert der LSB an seine Mitgliedsorganisationen, ihre Sportangebote weiterhin verantwortungsvoll und mit dem nötigen Augenmaß umzusetzen. Der LSB wird sich bei weiter sinkenden Inzidenzzahlen für weitergehende Lockerungen im Bereich des Hallensports einsetzen.

Folgende Regelungen für den Sport gelten ab 21. Mai im Land Bremen:

Outdoorsport

• Mit höchstens 10 Personen. (Übungsleitende zählen nicht mit, wenn sie nicht aktiv eingreifen)

• Mit Gruppen von bis zu 20 Kindern oder Jugendlichen mit einem Alter bis zu 18 Jahren und mit höchstens zwei Trainerinnen oder Trainern (ohne Testpflicht).

• In beiden Fällen ist das Unterschreiten des Mindestabstandes möglich.

• Eine Aufnahme der Kontaktdaten muss erfolgen. Dies ist auch digital möglich.

- Keine Auflagen für Geimpfte oder Genesene

Indoorsport

• In geschlossenen Räumen gilt weiterhin, dass die Ausübung von Sport nur allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand erlaubt ist.

• Geimpfte und genesene Personen können auch in Hallen ohne jegliche Auflagen ihrem Sport nachgehen (s.u.).

Geimpfte und genesene Personen

• Geimpfte und genesene Personen können öffentliche und private Sportanlagen ohne jegliche Einschränkung nutzen. Dies gilt auch für den Indoor-Bereich und den Rehabilitationssport. Für öffentliche Sporthallen müssen alle Nutzungszeiten schriftlich im Vorfeld mit dem Sporthallenmanagement abgestimmt werden. Weitere Informationen erfolgen über das LSB-Sporthallenmanagement an die jeweilig zuständigen Hallenbeauftragten der Vereine.

• Geimpfte und genesene Personen sind von der Testpflicht befreit, wenn sie bei einer Sportveranstaltung zuschauen wollen.

• Als Nachweis gilt ein anerkannter Impfnachweis, wenn der Impfschutz vollständig ist (14 Tage nach der letzten Impfung).

• Bei genesenen Personen muss ein PCR-Test vorliegen, der mindestens 28 Tage und maximal 6 Monate zurückliegt.

Umkleiden und Duschen

• Umkleiden und Duschen müssen weiterhin geschlossen bleiben.

Rehabilitationssport

• Rehabilitationssport darf weiterhin nur mit ärztlicher Verordnung mit bis zu 10 Personen durchgeführt werden. Der Mindestabstand muss zwischen den Teilnehmenden eingehalten werden.

• Schwimmbäder dürfen zur Ausübung von ärztlich verordnetem Rehabilitationssport mit bis zu 10 Personen geöffnet werden.

Kadersport

• Für Kaderathletinnen und Athleten können weiterhin Ausnahmen beantragt werden. Dies gilt wie bisher auch für Veranstaltungen, wenn diese nur für die Athlet/innen durchgeführt werden oder wenn sie im Sinne des Spitzensports (gemäß Sportförderungsgesetz §1 Absatz 2) sind.

Sportveranstaltungen

• Sportveranstaltungen im Freien (keine regelmäßigen Trainings- oder Übungseinheiten, sondern Einzelveranstaltungen), sind nach Rücksprache mit dem Sportamt mit maximal 100 gleichzeitig anwesenden Personen möglich, wenn zwischen allen anwesenden Personen ein Abstand von 1,5 Metern eingehalten wird. Ein Schutz- und Hygienekonzept inkl. Kontakterfassung muss vorliegen. Jede Veranstaltung muss individuell geplant werden. 

Zuschauer bei Sportveranstaltungen

• Im Freien sind ab 21. Mai bis zu 100 Zuschauer möglich. Zudem müssen Zuschauer bei einer Corona-Inzidenz von über 50 ein anerkanntes negatives Testergebnis vorweisen. Ein Selbsttest ist möglich, muss jedoch unter Aufsicht durchgeführt werden.

• Zuschauer zählen nicht zur Gesamtpersonenbegrenzung.

Schwimmunterricht

• Schwimmbäder dürfen für den Schulsport sowie für die Ausübung von Schwimmunterricht und für Schwimmkurse geöffnet werden.

Reithallen

• Reithallen gelten nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt als Outdoor-Anlage, wenn es keine räumlich abgeschlossene Einheit ist.

Vereinsgastronomie

• Die Bewirtung von Gästen ist im Außenbereich bis 23 Uhr zulässig. In diesem Fall muss ein entsprechendes Schutzkonzept vorliegen.

• Bei einer Corona-Inzidenz von über 50 ist von allen Gästen ein negatives Testergebnis vorzulegen. Ein Selbsttest ist möglich, muss jedoch unter Aufsicht durchgeführt werden (Ausnahme: geimpfte und genesene Personen).

Versicherungsschutz während der Corona-Pandemie

Auch bei Online-Sportkursen greift der Versicherungsschutz der ARAG-Sportversicherung. Das gilt sowohl für Live-Sportangebote als auch beim Abruf von Sportvideos. Informationen zum ARAG-Versicherungsschutz finden sie hier.

Vereinsrecht / Mitgliederversammlungen

Regelungen zur Durchführung von Jahreshauptversammlungen bleiben bestehen. Ebenso bleibt der Vorstand solange im Amt, bis ein(e) Nachfolger/in gewählt werden kann. Das bis zum 31.12.2021 geltende Covid-Abmilderungsgesetzerlaubt die digitale Durchführung von Gremiensitzungen bis hin zur Mitgliederversammlung selbst dann, wenn dies in der Vereinssatzung nicht vorgesehen ist. 

Corona-Hilfe für Sportvereine

Die Corona-Soforthilfe für den organisierten Sport in Bremen und Bremerhaven wird auch im Jahr 2021 zur Verfügung gestellt. Sportvereinen, die Mitglied im Landessportbund Bremen sind, wird bei Einnahmeausfällen finanzielle Unterstützung gewährt. Die Anträge zum Soforthilfeprogramm finden sie hier.  

Service-Infos zur Coronakrise

Der Landessportbund hält seine Mitgliedsorganisationen sowohl über spezielle Serviceseiten als auch per Newsletter und E-Mail auf dem Laufenden. Außerdem hat der LSB Informationen zur Gültigkeitsdauer und der Beantragung von Übungsleiterlizenzen und zum Thema GEMA-Gebühren zusammengestellt.


Kreis-Bezirkspokal am 12.07.2020

Aus Aktuellen Anlass abgesagt

     Kreis / Bezirksliga  Meldungen bis zum 31.05.2020 / Namentlich bis zum 16.06.2020


Achtung verschoben





News drauf klicken

Bei Fehlern und Anregungen bitte E-Mail an online.sven@web.de





Kreis-Bezirkspokal am 12.07.2020







Links